Zum Chalkboard
Zum Forum

Lesenswert

Interessante Angebote





Shotglass' im Netz

Weitere Bars

Wing Commander Film - Fünf Thesen

1. These: Der Film hat die Spieleserie getötet!

Wing Commander FilmSind wir mal ehrlich: Der Wing Commander Film war eine herbe Enttäuschung. Aber das ist soweit nichts neues. Wir nehmen fünf Thesen gegen den Film und erklären ein paar Hintergründe genauer.

Viele glauben, dass der Film die Serie ins Grab geführt hat. Der Gedanke drängt sich auf, ist Wing Commander doch das letzte große Projekt der Serie gewesen. Doch schaut man mal genauer hin, ist diese These schlichtweg falsch. Der Film war sicherlich eher ein Verlustgeschäft, vor allem allerdings für Digital Anvil. Doch der wahre Grund für den Tod der Serie liegt eher in der Marktentwicklung. Weder Prophecy noch Secret Ops haben die Erwartungen von Electronic Arts erfüllt. Selbst Wing Commander 4 war kein riesiger, finanzieller Erfolg. Dafür waren die Kosten zu hoch. Wichtiger aber sind die Entwicklungen im gesamten Genre. Der letzte große Space-Shooter, Freepsace 2, verkaufte sich katastrophal und ist bis heute der Grund, warum keiner ernsthaft einen Nachfolger des Spiels in Erwägung zieht. Privateer Online wurde beispielsweise schon vor dem Film gecancelt!

Oder anders gesagt: Mortal Kombat, Street Fighter oder Super Mario wurden ebenfalls nicht eingestellt. Dabei waren diese Filme sogar noch schlechter.

Nachricht veröffentlicht am 14.06.2011 | Kommentare (0)

Tags: Special, Wing Commander Film